Huuuttleeeee...

In meinem Heimatdorf in Tirol gibt es einen sehr speziellen Fasching und da müssen meine Freunde und ich natürlich dabei sein (eigentlich jedes Jahr). Wenn man nämlich verkleidet von Haus zu Haus geht, gibts das eine oder andere Stamperl Schnaps ;-)

Und heuer haben wir eigentlich zum Ersten Mal auch etwas dafür genäht, anstatt nur aus dem Fundus zu schöpfen...

V.l.n.r.: ein Fisch (güldene Handflossen und die Kopfflosse selbstgemacht), eine Meerjungfrau (die goldene Fischflosse und der Rock genäht), der Seestern (Kostüm aus 3 Fliesdecken gezaubert) und ein Taucher.
 
Unter dem Meer ...


Gott sei Dank hat meine Mutter mitgeholfen, im Kostüm-Nähen (OK eigentlich im Entwerfen) bin ich nämlich nicht so toll, sie dafür Topp!!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!