Im Schubladele ...

... ist der Blog einer gaaaaaaanz alten Freundin (wegen derer ich eigentlich diesen Blog eröffnet habe, aber das ist eine andere Geschichte). Vielleicht besucht ihr sie ja einmal hier: 

Vor einiger Zeit hat sie auf ihrem Blog gezeigt, dass sie jetzt auch stickt. Und da kam mir die Idee sie darum zu bitte mir ein "Bitte keine Werbung"-Schild für die Haustür zu machen (diese Sackerln mit der Werbung, die immer an der Türschnalle hängen finde ich nämlich äußerts furchtbar).

Und ein paar Wochen später bekam ich einen kleines Paket mit dem Schild und noch einem zweiten.

Das hier ziert jetzt meine Wohnungstür und es hilft. Seit es hängt, keine Werbung mehr.

Wenn ich dann an der werbefreien Zone vorbei bin, lacht mich dann ein süßes "Home Sweet Home" an.

Das Paket enthielt auch noch einen kurzen Brief mit einer sehr wichtigen Bitte ...

Der wollte ich natürlich nachkommen und jetzt endlich habe ich es geschafft (hat ja auch nur fast 3 monate gedauert). Ein neuer Sonnenblumenpolster!

Ich hoffe er ist nah genug am Original dran, ich kann mich nicht mehr 100prozentig erinnern, aber es sollte so hinhauen.
 Ich habe natürlich wieder einmal viel zu viel Stoff gekauft (was mache ich jetzt mit Pannesamt?!), was aber auch an der abschreckenden Wirkung der Verkäuferin liegen kann ("Was meinen Sie wieviel brauche ich für einen Polster von der Größe?" - "Keine Ahnung, müssen Sie selber wissen.")
Die Blütenblätter sollten ein wenig mehr in die Mitte ragen, aber ich glaube am Original sag das so ähnlich aus. Falls nicht, liebe Elli ich habe hier noch etwa Stoff für drei weitere Pölster und weiß jetzt wie man es besser machen kann ;-)
Falls er so in Ordnung ist, hoffe ich du kannst wieder durchschlafen :-)

1 Kommentar:

  1. mit sicherheit das schönste keine-werbung-schild der Stadt :-)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!