Mary Poppins - Sommerkleid ...

Als im März eine Freundin auf Besuch war, haben wir nicht nur einen Siebdruck-Workshop besucht, sondern auch zahlreiche Stoffgeschäfte in Wien unsicher gemacht. Ich habe mir damals schon ein mehr oder weniger Kaufverbot für Stoffe auferlegt, aus dem einfachen Grund, dass hier so viele unerledigte Dinge herumliegen. Ein Stöffchen ist dann doch in die Tasche gewandert.

Ein 150 x 170 cm großes Stück "Mary Poppins"-Stoff, irgendein leichtes halbdurchsichtes Gewebe. Die erste Intention war: Halstuch (einfach mit Rollsaum und fertig). Dafür war er aber fast zu groß. Daher lag er eine zeitlang auch einfach nur im Nähzimmer herum. Bis mir an einem Creadienstag im Mai die Idee kam daraus ein Kleid zu machen. Drapiert war es gleich, und hing dann fast zwei Monate an der Puppe.

Heute habe ich endlich geschafft das Kleid fertig zu machen. Gedauert hat das Ganze vielleicht 1,5h, geht also superschnell.

 Damit das Oberteil nicht ganz durchsichtig ist, habe ich etwa 30cm umgeklappt, sodass sich eine Naht in der Taille ergibt. 1,5cm oberhalb dieser Naht noch einmal abgesteppt und schon hatte ich den Tunnel für den Taillengummi. An der oberen Kante sollte ein etwas breiterer Gummi hinein, daher ist die Steppnaht hier etw 2cm von der Kante weg.

Den Gummi eingezogen und fixiert, dann die Seitennaht geschlossen und noch einen fixen Saum genäht (hier hätte sich auch ein Rollsaum angeboten, aber der Stoff war lang genug) und fertig ist das Kleid.

Noch einmal ohne Blitz im Spiegel ;-) Nach der ersten Anprobe war mir am Oberteil doch etwas zuviel Weite, daher habe ich einfach an einigen Stellen noch Abnäher gemacht (je 2 an den Seiten, der Brust und im Rücken) ...

Das Kleid hat super Spaß gemacht, einfach weil es so schnell fertig war und ohne Zuschneiden Funktioniert hat ... Jetzt muss nur noch der Urlaub und heiße Tage kommen ;-)

Kommentare:

  1. Was für ein toller Stoff! Wo hast du ihn her? Kann man den noch kaufen? Oder hast du noch etwas übrig?:)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, der Stoff kommt vom Komolka (Wien).
      War aber ein Reststück, das ich im Frühjahr gekauft habe. Gibts also vermutlich nicht mehr.

      lg Steffi

      Löschen
    2. Oh schade... aber Reste hast du nicht zufällig noch? lg, Carina

      Löschen
    3. Hey, nein leider.
      Ich hab die ganze gekaufte Bahn, so wie sie war, zum Kleid umgewandelt.
      Leider!

      Löschen

Danke für deinen Kommentar!