Meine ersten TaTüTa`s ...

So langsam schaff ich alle Näh-Blogger-Muss-Man-Haben-Dinge auch wirklich zu erledigen. Die Wimpelkette macht sich noch immer gut an unserer Haustür (obwohl ich für den Winter eine Neue nähen hätte können) und jetzt das TaTüTa ... und dann gleich in vierfacher Ausführung - alle ein wenig unterschiedlich. Nur das mit der Blog-Katze will nicht so richtig klappen ... (die hat doch wirklich fast jeder oder?)

Eins für mich und die anderen für Freundinnen. Alle mit gesticktem Marienkäfer - warum Marienkäfer? Vor ein paar jahren haben wir uns alle vier winzig kleine Marienkäfer tätowieren lassen. Ich weiß manche von euch denken jetzt "O Gott wie blöd ist das denn?", aber wir vier fühlen uns dadurch irgendwie verbunden. Es ist schön wenn gute Freunde hat die, auch wenn man sich nicht oft sieht, zueinander halten.

Sorry für die Fotos, aber ich war beim Nähen der Tatüta`s ein wenig im Stress (Haare färben, Tasche für Weihnachten packen, aufräumen, nähen und sticken - alles gleichzeitg) und hab doch glatt vergessen Fotos zu machen. Daher musste ich diese hier per What`sApp nachfordern ... aber ich glaube man erkennts, oder?

Meine TaTüTa`s sind nach der Anleitung von Modage, allerdings habe ich aus Zeitmangel keine Ecken mehr abgenäht. Das habe ich bei meiner Version (der ersten quasi) versucht, aber unter Zeitdruck ("Ich mach das jetzt ohne abmessen") wurde das so unordentlich, dass ich die anderen drei flache Versionen wurden. Find ich auch schön und die Mädels hoffentlich auch.

Und weils so schön ist die TaTüTa`s zu nähen und die Gestaltungsmöglichkeiten ja unendlich sind (und ich noch eine supersüße Schneemann-Sstickdatei habe) und man super Reststoffe verwerten kann, werden hier sicher noch mehr davon folgen.

Habt ihr auch schon TaTüTa`s genäht? Bin gespannt auf eure Werke.

Kommentare:

  1. Jup, habe ich gemacht, allerdings hasse ich diese Abkürzung ja irgendwie :D Ich habe dafür auch Reststoffe genommen und keine großartige Anleitung. Es gibt auch keine Ecken, weil ich finde, dass sie uach so funktionieren ;) Schön sind sie, deine Exemplare, vor allem mit der Bedeutung dahinter :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja die Abkürzung ist nicht unbedingt ein Alltagswort, aber so weiß jeder was ich meine und die die es nicht wissen fragen nach, weil der Begriff so eigenartig klingt ;-)

      liebe Grüße
      Steffi

      Löschen
  2. Ich wusste zwar nicht wie sie heißen, aber sollche Taschentuch Tascherl hab ich auch schon gemacht, jetzt erst zu Weihnachten für den Schwiegerpapie aus einer alten Anzughose von W. Sah richtig edel aus, da die Anzughose einen leichten silber glänzenden Effekt hatte. Als Upcycling Projekt sind die Tascherl supi.

    Auf diese Stickmaschine bin ich ja super eifersüchtig. Aber ich nehme an, das ist fast nicht finanzierbar oder?

    Meine letzte Frage: Was sind Näh-Blogger-Muss-Man-Haben Dinge? Damit ich es zu meinen guten Vorsätzen gleich mitaufnehmen kann *g*

    Schönes neues Jahr. Immer wieder schön am Wochenende deinen Blog zu lesen.
    lg claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hey, Blogger-Must-Have-Dinge: Wimpelkette, TaTüTas, Katze, ... und vielleicht der eine oder andere bunte Stoff ;-)
      Danke, freut mich dass du immer wieder vorbeischaust... du bist ja auch wieder fleißig am Werken wie ich sehe ...
      liebe Grüße Steffi

      Löschen
  3. Das Tatü-Tata ist wirklich super geworden :-)
    Vll. schaff überleg ichs mir doch noch mal mit dem Nähen zu beginnen..
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. Deine TaTüTas sind süß geworden! Ich habe auch schon viele genäht. Aber mit Ecken. Habe den Dreh jetzt raus. ;)
    Die Wimpelkette ist noch auf der imaginären Liste. Dafür kann ich aber mit Utensilos und Loops punkten. Aber die Katze kenne ich nicht! ? LG

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!