Go West ...

Vor zwei Wochen musste ich einen guten Freund in die USA verabschieden. Traurig für uns Freunde, Glück für ihn dass er nach 1,5 Jahren Warten endlich zu seiner Frau nach Amerika durfte. Natürlich musste der Abschied gebührend gefeiert werden und zu so einer Feier kann man natürlich nicht ohne Geschenk aufmachen.

Damit das neue Visum auch gut gebettet ist, gab es eine Passhülle. Die USA auf österreichischem Grund. Die USA-Applikation habe ich selbst gemalt. Dazu habe ich auf einem weißen Stoff den Umriss aufgezeichnet und mit Stoffmalfarben eine Version der Flagge gezeichnet. Da das Ganze etwas filigran ist - so eine Passhülle ist ja nicht sonderlich groß - sind die Sterne ein wenig hingekleckst, aber das kann man als künstleriiche Freiheit ansehen ;-)

Damit die Applikation nicht ausfranst aus Vlies gebügelt und auf die Außenseite der Passhülle genäht.

Die Innenseite habe ich weiß gelassen - damit er sozusagen mit weißer Weste einreisen kann. 
Buchhüllen und auch die Passhüllen nähe ich immer nach der Anleitung von Mamas Kram - funktioniert super und ist total easy.

In diesem Sinn wünsch ich noch einmal einen guten Start im neuen Leben!

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!