Einfache Schnittmuster ...

Derzeit sieht Schnittmuster abzeichnen bei mir eher so aus:

Das liegt einerseits daran , dass mir die Zeit für komplexere Dinge fehlt, zweitens ich beim Durchsehen meines Kleiderschrankes auch wenig "schwierig" zu nähende Kaufteile besitze und drittens ist das schnelle Erfolgserlebnis umso größer je weniger Nähte es gibt.

(Ich entschuldige micih gleich für die Fotos, aber auch nach einigem Experimentieren bekomme ich abends keine guten Fotos hin, das Leid des Herbst/Winters)

Herausgekommen ist diesmal ein Grauer Pulli, aus einer Baumwolle-Wolle-Elasthan Mischung, die innen leicht flauschig ist. Der Stoff ließ sich super gut mit normaler Nähmaschine und Overlock verarbeiten. Das Foto hier trifft das Grau übrigens recht gut.

Am Rücken sieht man den Schnitt recht, obwohl er recht weit ist, ist es doch vorteilhaft einen Stoff mit etwas Stretchanteil zu verwenden.
Vom Stoff geht sich noch ein Winter-15min-Rock aus, das ist dann gleich eines der nächsten Projekte.
Ich und mein neuer Pulli hüpfen dann einmal zur RUMS-Linkparty.

Kommentare:

  1. Gefällt mir wirklich richtig gut!
    Liebe Grüße, Smila

    AntwortenLöschen
  2. Der Pulli ist schön geworden. Das er so schön schlicht ist, gefällt mir richtig gut.

    LG Birthe

    AntwortenLöschen
  3. Oh ich stehe voll auf Punktestoff. Somit gefällt mir dein Shirt mit dem einfachen Schnitt sehr gut. Ich hab schon mal ein mega kompliziertes Oberteil genäht. Bin Wochenlang Abends dran gesessen um am Ende festzustellen, dass mir der Schnitt gar nicht steht... Von dem her ist das nähen bewährter einfacher Schnittmuster viel viel besser :)
    Grüßle Steffi

    AntwortenLöschen
  4. sehr praktisch, ich will das auch unbedingt ncohmal machen, mit einem einfachen Shirt.

    AntwortenLöschen
  5. Gefällt mir total gut! Punke sind eh super und so einen lässigen Pulli kann man immer gebrauchen :)

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!