{Anleitung} Kosmetiktascherl...

 Kosmetiktascherl | Anleitung| freinaht.blogspot.com
Heute gibt es eine Anleitung für das Kosmetiktascherl von letztem Donnerstag.

Kosmetiktascherl | Material | freinaht.blogspot.com
Das braucht ihr für ein Kosmetiktascherl im "Endformat" XXXX:
1) Oberstoff
2) Innenstoff
3) Stoffstreifen für die Aufhängung und den Henkel
4) Stoffstreifen zum versäubern
und natürlich ein Reißverschluss (35cm)

1) Ober- und Innenstoff am Reißverschluss annähen und zwar so dass beide rechts auf rechts aufeinander liegen und der Reißverschluss dazwichen gefasst ist (ich glaube das Bild beschreibt es besser)

2) für den zweiten Teil des Reißverschlusses, den Oberstoff rechts auf recht legen, sowie den Innenstoff rechs auf rechts - dann wieder den Reißverschluss zwischenfassen und annähen.

3) ich empfehle euch vor dem Weiternähen noch den Ober- und Unterstoff feststeppen, damit beim Auf- und Zumachen der Reißverschluss nicht "gefressen" wird.

4) Für die Aufhängung und den Henkel habe ich Webband auf einen Lederrest genäht. Danach einfach linke und rechts vom Webband entlangschneiden damit ihr ein schönes Band bekommt.

5) Ein ca. 6 cm langes Stück vom Band abschneiden (= Aufhänger) und in der Hälfte falten. Das Tascherl so falten, dass der Reißverschluss mittig liegt. Den Aufhänger (mit der rechten Seite nach außen - also nicht so wie am Bild) zwischen den Oberstoff legen. Die beiden schmalen Seiten einmal absteppen.

6) Damit die Innenkanten auch schön versäubert sind, nehmt ihr nun den Stoffstreifen (Nr. 4) und näht ihn, wie ein Schrägband an die Kanten.

Kosmetiktascherl | Anleitung | freinaht.blogspot.com
! Das gilt jetzt für die Seite auf der ihr schon die Aufhängug habt - Schritt 9 zeigt wie ihr den Henkel, da noch reinbasteln könnt.

7) nun vom Reißverschluss aus messen wie breit eure Tasche am Ende sein soll. Bsp: 10cm breit, dann müsst ihr links und rechts vom Reißverschluss jeweils 5cm markieren.

8) Die Ecken auseinanderziehen, feststecken und auf Höhe der Markierung einmal absteppen.

9) entlang der Naht zurückschneiden und wenn ihr wollt wieder wie in Schritt 6 mit einem Stoffstreifen versäubern.

10) jetzt fehlt nur noch der Henkel, den müsst ihr bei Schritt 8 so in die Ecken legen, dass dieser beim Steppen mitgefasst wird - ich glaube das Foto zeigt ganz gut wie das funktioniert.


Zum Schluss das Tascherl noch wenden und schon habt ihr ein neues Zuhause für Kosmetik oder sonstigen Kram.
Bei Fragen stehe ich gerne zur Verfügung :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Danke für deinen Kommentar!