fix it - reparieren ist nachhaltig

Auch wenn ich es nicht ständig in den Vordergrund stelle oder zu einem Hauptthema dieses Blogs mache, ist mir Nachhaltigkeit ein sehr wichtiges Thema. Egal ob es darum geht keine Lebensmittel wegzuwerfen oder woher ich meine Kleidung beziehe - für mich habe ich den Themenkomplex "Nachhaltigkeit" in sehr vielen Bereichen in meinen Alltag eingebaut (einige Beiträge dazu findet ihr unter dem Label "Re-/Up-/BetterCycling"). Ab und zu muss man aber doch darüber reden. Daher heute mein Jänner-Beitratag zu "Fix it - repaieren ist nachhaltig" von Widerstand ist zweckmäßig.



Eine meiner Lieblingshosen (noch vom Textilschweden, aber jahrelang getragen), ach was sage ich, DIE Lieblingshose wird am Bund immer weiter und zwar so weit, dass sie einfach nicht mehr angenehm zu tragen war. Das hatte zur Folge, dass sie ein wenig in der Ecke versauert ist. Letzte Woche habe ich mich aber entschieden, der Hose neues Leben einzuhauchen.

sorry für die Handyfotos - aber die Kamera war gerade nicht bei der Hand.

Dazu habe ich den Bund links und rechts innen aufgetrennt, einen Gumme eingezogen und wieder zugenäht. Jetzt sitzt der Bund wieder da wo er soll und ich muss nicht ständig die Hose nach oben ziehen (was eigenartig aussieht und ziemlich lästig war).


Und selbsgenähte Shirts haben bei mir meist dieselben Verschleiserscheinungen wie gekaufte Sachen - fragt nicht warum aber die Nähte am Saum gehen bei mir total oft kaputt. Auch da habe ich ein Tanktop mit einer neuen Covernaht versehen und schon kann es wieder zu den anderen Shirts in den Kleiderschrank :-)

Mit ein paar Handgriffen, den kaputten Kleidungssstücken wieder Leben einhauchen. Repariert ihr eure Kleidung oder entsorgt ihr lieber?

Kommentare:

  1. Unterhosen repariere ich nicht, aber sonst das meiste - BH-Unterbänder enger nähen, Strumpfhosen stopfen, Hosen stopfen (zumindest 1x, wenn wieder ein Loch an der gleichen Stelle entsteht genehmige ich ihr schon mal ein frühes Grab...) usw

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Stephanie!

    Was für eine tolle Reparaturarbeit, eine wirklich gute Lösung. Ich kann mir vorstellen, dass das vor allem auch für Mütter mit Kindern ein guter Tipp ist, wenn die Hose ein wenig rutscht.

    Vielen herzlichen Dank fürs Verlinken zu Fix it!

    lg
    Maria

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!