Und noch ein Resteprojekt: Panties

Nachdem meine Nähmaschinen noch immer in der Reparatur ist, zeige ich euch heute noch ein Resteprojekt, das ich vor kurzem gemacht habe - hier aber eigentlich nicht zeigen wollte: Panties (klingt besser als Unterhosen, oder?)
Panties | selber nähen | vonStephanie



Vom Bikini-Projekt (das ich übrigens heuer in verbesserter Form weiterführen werde) aus letztem Sommer hatte ich noch ein abgezeichnetes Schnittmuster plus zwei Restestoffe und schwupps hatte ich zwei neue Unterteile.

Beim Bikini hatte ich mich noch ein wenig mit dem Zwickel geplagt und das für euch mitfotografiert. Aber als ich nach Verbesserungsmöglichkeiten für die Verarbeitung des Beinausschnittes gesucht habe, bin ich auf eine super bebilderte und erklärte Anleitung gestoßen. Bei Very purple Person findet ihr eine perfekte Anleitung (meine Zwickel-Collage lass ich euch trotzdem her).

Panties | selber nähen | vonStephanie

Ich kann nur sagen wieder ein perfektes Projekt um Jersey-Reste zu verwerten. Den schwarzen Jersey habe ich übrigens vor ewigen Zeiten bei einem Siebdruck-Workshop bedruckt, da habe ich jedes kleine Stück sorgfältig verwertet.

Panties | selber nähen | vonStephanie

Verlinkt: Creadienstag, Create in Austria, Handmade on Tuesday

Kommentare:

  1. Die sehn toll aus! Und danke für die Bilder zum Zwickel einnähen. Ich glaub, ich muss es auch nochmal versuchen! (mein erster Versuch ist kläglich gescheitert :o) )
    LG, Tina

    AntwortenLöschen
  2. Danke für die Anleitung! Jetzt kann ich endlich auch meine Jerseyreste verwerten.

    Liebe Grüße, Daniela

    AntwortenLöschen

Danke für deinen Kommentar!